die gärten der habsburger


Projekt: TV- Dokuserie, ORFIII  (90min / á 45min)
Produktion: RANfilm 2017
Sprache: Deutsch
Buch: Stephanie Ninaus
Regie: Stephanie Ninaus
Produzent: Alfred Ninaus


Die Familie Habsburg-Lothringen zählte über viele Jahrhunderte hindurch zu den größten Herrscherdynastien Europas, ja sogar der Welt, deren Reich - zumindest eine Zeit lang - so groß war, dass „die Sonne darin niemals unterging“. Ihre Regentschaft und ihr Wirken spiegeln sich u.a. in einzigartigen architektonischen Meisterwerken sowie in unzähligen Gärten und Parkanlagen wider.

Die Dokumentation „Die Gärten der Habsburger“ beschäftigt sich mit dem sogenannten „grünen Daumen“ dieser berühmten Familie, der sich durch fast alle Generationen zog und entdeckt dabei Prachtgärten, gigantische Parkanlagen und erstaunliche Pflanzensammlungen. Neben diesen bereits seit Jahrhunderten existierenden „grünen Wundern“ gibt es auch Gärten, von welchen leider nur mehr Gemälde, Pläne oder Skizzen erhalten sind, wie von dem einstigen Terrassengarten auf der Hofburg oder der Weilburg.

Vom sogenannten „Blumenkaiser“ Franz I. bis hin zu seinen Brüdern, Erzherzog Karl, Erzherzog Johann, Erzherzog Anton und seinen Söhnen und Töchtern wie Kaiser Ferdinand I. oder den Prinzessinnen Marie Luise oder Leopoldine - Botanik spielte im Hause Habsburg-Lothringen quer durch alle Generationen eine wesentliche Rolle.

Der Umgang mit Pflanzen bezog sich nicht nur auf heimische Arten - bereits im 18. Jhd. schickten die Habsburger Botaniker immer wieder auf Forschungsreisen. Das Resultat war eine exotische Vielfalt an Pflanzen, die bis heute fasziniert. Auch wurden Institutionen wie die „Landwirtschaftsgesellschaft“ (1808) oder die „k&k Gartenbaugesellschaft“ (1837) errichtet. Landschaftsarchitekten und Gärtner, die für die Herrscherfamilie arbeiteten, gingen zum Teil durch ihr außerordentliches Schaffen selbst in die Geschichte ein, wie die Gärtnerdynastie Antoine - diese Familie diente in mehreren Generationen als Hofgärtner rund 100 Jahre der kaiserlichen Familie.
Von Rosensammlungen, Obstbaumzüchtungen, Kakteensammlungen bis hin zur Musterlandwirtschaft ist in den Garten- und Parklandschaften der Familie Habsburg-Lothringen alles zu finden.
Der Film begibt sich auf eine spannende Reise durch diese paradiesische, grüne Welt - vom englischen Landschaftsgarten bis hin zum geometrischen französischen Garten und stellt dabei fest, dass ein Garten beinahe immer ein Spiegel seiner Zeit ist.




zurück