Ich wollte Leben Teil 1
Ich wollte Leben Teil 1
Trailer

Ich wollte Leben Teil 1

INFO
Projekt
Dokumentarfilm (1982)
Produktion
RANFILM (AT)
Länge
100min
Senderbeteiligung
Gefördert von
Land Vorarlberg, Land Niederösterreich, Land Oberösterreich, Land Kärnten, Land Tirol, Land Salzburg, Stadt Wien
Credits

Buch: Friedrich C. Schmidt

Regie: Alfred Ninaus

Regieassistenz: Ruth Ninaus

Kamera: Franz Sencnjak, Walter Köhler, Alfred Ninaus

Kameraassistenz: Gerald de Montmorency

Schnitt: Silvia Wallner

Produzent: Alfred Ninaus

< Zur Übersicht
Ich wollte Leben Teil 1

Der Film erzählt die Geschichte von Klaus, einem der vielen Drogenabhängigen in Österreich. Seine Eltern gehen schon lange ihre eigenen Wege, Klaus ist mit seinen Problemen alleine. Er ist einsam und stets auf der Flucht: Vor der Schule, vor den Eltern, vor sich selbst.

Es gibt viele, die so sind wie er. Seine Geschichte wird mit Dokumentationsmaterial illustriert. Der Film lässt Menschen zu Wort kommen: Therapeuten einer Drogenstation, Ärzte und Politiker, Leute von der Straße…

Der Film fragt Süchtige, wie sie mit ihrer Situation fertig werden und geht den Spuren jener nach, die nicht mehr befragt werden.